Ozon-Eigenblut-Therapie

Die Ozon-Eigenblut-Therapie ist ein komplementärmedizinisches Verfahren, bei dem durch Reiz-Reaktions-Mechanismen über das Medium "Blut" Regulationsstörungen- und erkrankungen behandelt werden.

Große Ozon-Eigenblut-Behandlung

Bei der sog. "hyperbaren Ozontherapie" werden ca. 50 - 150 ml venöses Blut entnommen, dann mit Ozon aufbereitet und als Infusion in die Vene zurückgegeben.

Es kommt zu einer intensiven oxidativen Reaktion zwischen dem Ozon und dem Informationsträger "Blut". Dabei entsteht ein kontrollierter Reiz, der regulative Prozesse nach sich zieht und insbesondere mit einer Verbesserung der Feindurchblutung im Gewebe einhergeht.

 

Diese Therapieform kommt u.a. zum Einsatz bei Erkrankungen aus der:

  • Inneren Medizin: Herz- und Koronarschwäche, Blutarmut, Leberschäden, Stoffwechselstörungen, Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, Durchblutungsstörungen, Abwehrschwäche, rheumatische Erkrankungen
  • Chirurgie: Wundheilungsstörungen
  • Onkologie: Unterstützung bei der Behandlung von Tumorerkrankungen (Chemotherapie/Strahlentherapie)
  • Frauenheilkunde: Durchblutungsstörungen von Händen und Füßen auch funktioneller Art, Monatsschmerzen, Darmstörungen, funktionelle Störungen im kleinen Becken
  • Nervenheilkunde: Durchblutungsstörungen des Gehirns, Parkinson, Krampfleiden
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde: Durchblutungsstörungen im HNO-Bereich, Tinnitus, Hörsturz
  • Dermatologie: Chronische Wunden, Ekzeme, Venenschwäche

Kleine Ozon-Eigenblut-Behandlung

Hierbei wird venöses Blut mit einem Sauerstoff-Ozon-Gemisch in einen Muskel verabreicht. Durch das ozonisierte Blut wird einauf den Ort beschränkter Abwehrreiz ausgelöst, durch den es zu einer Stoffwechselaktivierung kommt, die sich nachfolgend auf den ganzen Organismus erstreckt.

 

Die Therapie kommt vor allem zum Einsatz bei:

  • Infektanfälligkeit/Abwehrschwäche
  • Verzögerter Genesung, zur Vitalisierung
  • Hauterkrankungen: Akne, Furunkel, Abszessneigung
  • Chronisch wiederkehrende Erkrankungen
  • Durchblutungsstörungen

Hier finden Sie uns

Dr. Matthias Leuchtgens

Eichwaldstr. 2
86825 Bad Wörishofen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08247/5026

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arztpraxis Dr. Matthias Leuchtgens